top of page
Lisbon Coast

AGB UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Stand: 30.04.2023

1. Informationen zum Anbieter
Für das gesamte Angebot sind Patricia Bachmann und Natalia Kalkopf verantwortlich. Weitere
Informationen entnehmen Sie dem Impressum auf www.patriciabachm
ann.com und
www.nataliakalkopf.com


2. Geltungsbereich
Alle Leistungen im Rahmen der Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen,
es sei denn, die Parteien treffen ausdrücklich eine abweichende schriftliche Vereinbarung. Es gelten immer
die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses
gültigen Fassung.


3. Voraussetzungen für Vertragsabschluss / Anmeldevoraussetzung
Mindestalter 18 Jahre. Die Teilnehmer bestätigen mit Vertragsabschluss, dass ihre körperliche und geistige
Gesundheit gegeben ist und sie in der Verfassung sind, an körperlichen Trainingsangeboten teilzunehmen.


4. Vertragsabschluss, Kündigung, Stornierung
Der Vertragspartner hat das Angebot gelesen und stimmt den Vereinbarungen sowie Zahlungsbedingungen
zu. Sonderregelungen gelten nur nach schriftlicher Vereinbarung mit den Anbietern.
Der Zahlungsbetrag ist unmittelbar nach Rechnungserhalt bzw. 6 Wochen vor Reiseantritt, auf das
zugesendete Konto einzuzahlen. Sonderregelungen gelten nur nach schriftlicher Vereinbarung mit den
Anbietern. Die Anbieter behalten sich das Recht vor, den Vertragspartner bei Nichteinhaltung der
verbindlichen Zahlung vom Vertrag zu lösen und rechtliche Schritte einzuleiten. Nach mündlichem oder
schriftlichem Vertragsabschluss ist der Vertragspartner verpflichtet, für die entstandenen Leistungen
aufzukommen.


Stornierungsbedingungen bei mehrtägigen Trainingsworkshops / -camps, -events und
Trainerfortbildungen:
Ab Unterzeichnung der Anmeldung ist die Zahlung verbindlich. Eine kostenlose
Stornierung ist aufgrund des großen Planungsaufwandes nicht möglich. 3 Monate bis 60 Tage vorher 30 %
vom Zahlungsbetrag, 60-30 Tage vorher 50% vom Zahlungsbetrag, ab 30 Tagen vorher 100 % vom
Zahlungsbetrag. Nach Unterzeichnung und bis 4 Monate vor Veranstaltungsbeginn ist pauschal eine
Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,- € fällig. Es werden keine Zahlungen oder Teilzahlungen
zurückerstattet für den Fall, dass der Teilnehmer nicht die Angebote der gesamten Veranstaltung
wahrnimmt. Im Krankheitsfall des Anbieters wird ein qualifizierter Ersatz gestellt. Sollte dies nicht möglich
sein werden die Kosten zurückerstattet. Kosten für eine Stornierung fallen auch bei persönlichen Gründen
für den Rücktritt an. Diese Gründe sind beispielsweise: Krankheit, Unfälle, Trennung vom Partner, Todesfall
in der Familie und andere. Sonderregelungen im Einzelfall nur nach Absprache mit den Anbietern.


5. Zahlungen
Die vereinbarten Beträge werden über Rechnungslegung überwiesen. Die Rechnungen werden per Email,
WhatsApp oder per Post versendet. Die offiziellen Kontodaten können der Rechnung entnommen werden.
Eine Karten- oder Barzahlung ist nicht möglich.


6. Website, Externe Links, Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die Nutzung der Inhalte der Websites erfolgt auf eigene Gefahr. Durch die Nutzung der Websites kommt
kein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und den Anbietern zustande. Es wird keine Gewähr für die
Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernommen.
Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art durch die Nutzung oder
Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/ oder
unvollständiger Informationen beziehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Anbieter
kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die Anbieter behalten es sich
vor, Teile der Websites oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu
ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Alle Angebote sind
unverbindlich bis zum Vertragsabschluss. Sämtliche Neuerungen, welche Inhalte der Homepage betreffen
oder zur Publizierung von speziellen Angeboten dienen, werden über WhatsApp Chats/Gruppen, Social
Media Kanäle oder einen freiwilligen Newsletter via Mail mitgeteilt. Dieser Newsletter kann über die
Homepage oder via Mail erworben werden. Eine persönliche Kontaktaufnahme durch die Anbieter ist nicht
verpflichtend. Es wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der
verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Das Setzen von externen Links
bedeutet nicht, dass sich die Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen.
Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für die Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße
nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich
gelöscht.


Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte (Texte & Bilder) unterliegen dem deutschen Urheber- und
Leistungsschutzrecht. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung,
Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen
Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte
Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar.
Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht
kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit
schriftlicher Erlaubnis zulässig. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene
Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Anbieter oder jeweiligen Rechteinhabers.


7. Personen- und Sachschäden
Die Anbieter übernehmen gegenüber den Teilnehmern keinerlei Haftung für Personenschäden, sofern
diese nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch die Anbieter oder durch Personen im
Verantwortungsbereich der Anbieter herbeigeführt wurden. Für persönliche Gegenstände, Vermögens-
oder jegliche andere Art von Sachschäden wird seitens der Anbieter keine Haftung übernommen. Der
Teilnehmer ist sich der Risiken bewusst und trägt alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle
von ihm verursachten Schäden.


Bei Sportausübung, Trainings- und Freizeitveranstaltungen ist ein erhöhtes Verletzungs- und Unfallrisiko
gegeben. Dieses Risiko kann auch durch sorgfältige Planung nicht ausgeschlossen werden. Die Teilnahme
am Mental Load Retreat organisiert von Patricia Bachmann und Natalia Kalkopf erfolgt somit in
Eigenverantwortung des Teilnehmers und auf eigenes Risiko. Von den Anbietern des Mental Load Retreats
wird keine Haftung bei Schäden oder Verletzungen, die sich bei der Sportausübung ergeben können,
übernommen. Dies wird vom Teilnehmer ausdrücklich durch seine Anmeldung und Unterschrift bestätigt.
Es ist Aufgabe eines jeden Teilnehmers selbst alle Maßnahmen zur Sicherheit bezüglich seiner Person selbst
zu treffen. Etwaige von den Anbietern getroffene Sicherungsmaßnahmen entpflichten den Teilnehmer
nicht eigene und darüber hinaus gehende Sicherungsmaßnahmen zu treffen. Es gilt das Prinzip der
umfassenden Eigenverantwortlichkeit eines jeden Teilnehmers.


8. Versicherungsschutz
Im Falle einer Verletzung ist der Teilnehmer selbst für einen ausreichenden Versicherungsschutz sowie eine
Auslandskranken- / Reiseversicherung verantwortlich. Ein ausreichender Versicherungsschutz muss vor
Beginn der Reise abgeschlossen werden. Es gibt keinen Versicherungsschutz über die Anbieter.


9. Gerichtsstand
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen von Deutschland. Die Parteien
unterwerfen sich der Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs von Deutschland und der Gerichte, die für die
Entscheidung von Rechtsbehelfen zuständig sind. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis
unmittelbar oder mittelbar ergebende Streitigkeiten ist Altötting.


10. Foto- und Videomaterial
Foto- und Videoaufnahmen beim Mental Load Retreat werden zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit
automatisch und regelmäßig angefertigt. Sollte dies nicht gewünscht sein, muss ein schriftlicher
Widerspruch bei den Anbietern eingereicht werden. Eine gesonderte Abfrage erfolgt bei der Anmeldung.
Bereits veröffentlichte Fotos- und Videoaufnahmen werden nach Eingang des Widerspruchs umgehend
gelöscht (im Rahmen der Möglichkeiten der Anbieter).

Bei Fragen und Beschwerden können Sie uns per E-mail kontaktieren. Die Regelungen werden
entsprechend der Vorgaben der DSGVO und ähnlicher Gesetze bei der Anmeldung abgestimmt. Weiter
Informationen finden Sie unter der Datenschutzverordnung.


11. Schlussbestimmung
Für den Fall, dass sich Bestandteile als undurchführbar herausstellen sollten oder die AGBs Fehler
aufweisen, so bleibt der Rest dieser AGB davon unberührt und unverändert in Kraft. Anstelle des
undurchführbaren oder fehlerhaften Bestandteiles einigen sich die Vertragspartner auf eine durchführbare
Lösung, die der ursprünglichen Intention des Bestandteiles am nächsten kommt.

bottom of page